Schäfer wider Willen

Führung im Team erleben

Teambuilding Schafe 1
Gruppengröße
5-30
Anzahl Gruppen
max. 4
Austragungsort
bundesweit
Teamfähigkeit
Führungskompetenz
Kommunikation
Kreativität
Konfliktfähigkeit

Schäfer wider Willen ist eine Teambuilding-Maßnahme, die Grundlagen eines gemeinsamen Führungsstils sowie Kernkompetenzen in den Bereichen Selbstorganisation und Strategieentwicklung aufdeckt und auf emotionale Weise verankert.

Die Teilnehmer werden in konkurrierenden Gruppen ausgesandt, um bei einem Schäfer eine Schafherde in Empfang zu nehmen. Doch zunächst müssen die Teams zum Schäfer finden. Dazu erhalten sie ein Schaf-Dossier sowie einen Lageplan an die Hand. Zusammen mit einem Trainer, der sie begleitet und beobachtet, machen sie sich auf den Weg.

Wenn sie den Schäfer erreicht haben, übernehmen die Teams die Herden. Dabei müssen sie zahlreiche Aufgaben bewältigen, wie beispielsweise die Herde teilen oder durch ein Tor treiben. Eine Schafherde bewegt sich jedoch nicht von selbst. Hier sind Führung und Kommunikation gefragt. Zwischen den einzelnen Aufgaben wird das Erlebte je nach Zielsetzung in Reflexions- und Feedbackrunden aufbereitet und verarbeitet.

Am Zielpunkt erwartet die Teilnehmer eine Abschlussprüfung, für die Informationen aus dem Schaf-Dossier gesammelt und aufbereitet werden müssen. Hier zeigt sich, welches Team die geringe Vorbereitungszeit am besten genutzt hat.

 


Teambuilding:

> Schäfer wider Willen > Create your own Spirit > Katapult-Bau > Murmelbahn > TeamPainting > Mein Filmdreh > Brückenbau > TeamSong > Seifenkistenrennen > Drachenboot-Duell > Mein Filmdreh PRO > Bandworkshop > DominoEffekt > Lebkuchenhaus > RadioPlay > ChariTEAM